Betriebsversammlung 2018

Am 12. April 2018 wurde die gesamte Belegschaft von Neumayr High Tech Fassaden zur Betriebsversammlung eingeladen. Nachdem letzte Woche die Junioren über die derezitige Lage des Unternehmens informiert wurden, konnte diesmal die gesamte Belegschaft die neuesten Informationen aus erster Hand entgegennehmen.

Geschäftsführer Walter Gürtner führte aus, dass das Unternehmen verschiedene Krisen aus den vergangenen Jahren bewältigt hat und nun überaus gesichert dasteht. Mit 18 Mio Euro Umsatz und einem Gewinn von ca. 480.000 € war das Jahr 2017 zufriedenstellend. Der Geschäftsführer betont aber, dass die Zahlen aus der Vergangenheit nur Gradmesser sein können und das es in  erster Linie auf die Zukunft ankommt und dazu muss Neumayr wieder sehr viel Geld investieren.

Bevor wir allerdings die großen Investitionen, wie ein neues modernes Verwaltungsgebäude und eine neues Logistik-Zentrum angehen können, liegt eine weitaus größere Hürde vor uns.

Wir müssen in unsere Mitarbeiter investieren, damit wir zukünftig gesichert die fälligen Investitionen von über 18 Mio Euro angehen können.

Der Engpass ist nicht das Gebäude sondern der Mensch.

Durch verschiedene Maßnahmen wie einen Mindestlohn von 12 € und der Stärkung der unteren Lohngruppen wurde ein Umfangreiches Investitionsprogramm für Mitarbeiter eingeleitet. Die Neumayr Akademie und die Werbung, um Auszubildende mit verschieden Prämien-Modellen und Vergünstigungen bis hin zum Taschengeld für Meisterprüfungen und Technikerschulen wurden festgelegt.

Entscheiden ist aber auch, wie die Trainer im Betrieb weitergebildet werden und wie sich das Team als Mannschaft weiterentwickelt.

Das Jahr 2018 ist mit 20 Millionen Euro Auftragsbestand gesichert, sodass bei Neumayr die Zeichen für die Zukunft eindeutig auf Erfolg stehen.